Pflegetipps für eure Trockenblumen!

Pflegetipps für eure Trockenblumen!

Hier bekommt ihr Tipps, wie eure Trockenblumen besonders lange halten!

Damit eure Trockenblumen lange schön bleiben und ihr euch lange an ihnen freuen könnt, haben wir einige Tipps für euch.
Theoretisch halten eure Trockenblumen ewig, da sie bereits bei der Ankunft bei euch getrocknet sind und keine lebenden
Pflanzen mehr sind.

Trockenblumen stehen am besten an einem trockenen Platz, denn im Gegensatz zu echten Pflanzen, vertragen
Trockenblumen keine Feuchtigkeit. Das ist natürlich super, da ihr euch keine Gedanken ums Gießen oder Blätter einsprühen
machen müsst.
Am besten stellt ihr eure Trockenblumen also irgendwo hin, wo kein Regen oder keine Feuchtigkeit hinkommt.

Einige Trockenblumen, wie beispielsweise Pampasgras, können etwas fusseln. Dies ist ganz normal und wenn die
Trockenblumen bei euch ankommen, kann es sein, dass sie noch nicht ganz so fluffig sind, wie ihr euch sie wünscht.
Dann empfehlen wir euch, sie am besten draußen vorsichtig etwas aufzuschütteln. Einige Pampasgräser werden
an einem Standort im direkten Sonnenlicht noch fluffiger.

Damit eure Trockenblumen noch länger halten könnt ihr sie bei Bedarf mit ein wenig Haarspray einzusprühen, sodass
sie außerdem weniger fusseln.

Da unsere tollen Trockenblumen ewig halten können, könnt ihr sie bei Bedarf in einen Karton legen oder vorsichtig in
Papier einwickeln und einlagern, wenn ihr sie gerade nicht zum Dekorieren nutzen möchtet.


Wir wünschen euch viel Freude mit unseren Trockenblumen von mylore.
Svea ♡

Teile diesen Beitrag